Allgemeines

Die Administration eines iPlugs kann über eine Admin GUI erfolgen. Die Admin GUI ist über den Browser zu bedienen.

Admin GUI

Login

Der Zugang zu Admin GUI ist durch Login/Passwort geschützt. Das Login ist admin, das Default Passwort ist admin und kann in der Admin GUI geändert werden.

Login

Kommunikation bearbeiten

Hier werden die InGrid Kommunikationseinstellungen bearbeitet. Es muss mind. ein iBus definiert werden. Das iPlug kann aber auch an mehrere iBus Komponenten angeschlossen werden.

Die Proxy Service URL des iPlugs besteht aus einer Gruppe, zu welcher der iBus gehört, an den man sich anschließt und der ID des iPlugs. Der Name sollte noch nicht vergeben sein. Um dies zu erreichen, sollte man spezifische Begriffe des Anbieters einarbeiten. Die Adresse hat folgendes Format: /<InGrid Gruppe>:<InGrid iPlug ID>, z.B. /ibus-hh:iplug-csw-lgv. Alles zwischen den spitzen Klammern (und die Klammern) muss mit den nötigen Werten ersetzt werden. Alle Komponenten einer InGRid Installation sollten der gleichen InGrid Gruppe angehören.

Die Definition eines iBus ist nötig, um im weiteren Verlauf einen Anbieter auswählen zu können. Partner und Anbieter werden vom Management iPlug über den ersten angeschlossenen iBus zur Verfügung gestellt.

InGrid Communication

Arbeitsverzeichnis

Dieses Verzeichnis benutzt das iPlug, um Dateien für seinen Betrieb abzulegen.

Arbeitsverzeichnis

Angaben zu Betreiber und Datenquelle

Der Anbieter des iPlugs wird durch die Auswahl von Partner und Anbieter definiert. Diese Listen werden vom Management iPlug zentral bereitgestellt. Änderungen können in der Portal Administration vorgenommen werden.

Der Ansprechpartner für das iPlug kann frei definiert werden, ebenso der Name und die Beschreibung der Datenquelle.

Ein wichtiger Parameter ist die Art der Datenquelle . Hier sind die entsprechenden, zur Datenquelle passenden Typen zu wählen. Die hier getroffene Auswahl entscheidet darüber, ob das iPlug bei einer bestimmten Suchanfrage vom iBus angesprochen wird. Wird z.B. Metadatenbank (datatype : metadata) ausgewählt, wird die Datenquelle bei der Einschränkung der Suche auf Metadaten angesprochen, nicht aber bei einer Suche nach Webseiten.

Die Angabe entscheidet auch über die Darstellung im Portal, Metadaten-Treffer werden z.B. anders dargestellt als Webseiten-Treffer.

Art der Datenquelle datatype Erläuterung
Forschungsdatenbank research Das iPLug liefert Ergebnisse aus einer Forschungsdatenbank.
Andere Datenbank dsc_other Das iPlug liefert Ergebnisse aus einer Datenbank, diese ist aber keine IGC Datenbank. Die Darstellung der Detaildaten im Portal erfolgt in generischer Detaildarstellung.
Rechtsvorschriften law Das iPlug liefert Ergebnisse zu Rechtsvorschriften. Ergebnisse werden bei Suche unter Rubrik “Rechtsvorschriften” berücksichtigt.
IGC Adressen Datenbank dsc_ecs_address Das iPlug liefert Ergebnisse aus einer IGC-Address Datenbank. Ergebnisse werden bei Suche unter Rubrik “Adressen” berücksichtigt.
allgemeine Umweltinformationen default Das iPlug liefert Allgemeinen Umweltinformationen.
InGrid-Data-Format IDF_1.0 Das iPlug unterstützt das IDF Format für die Bereitstellung von Detailinformationen (alle indexierenden iPlugs, außer SE und OpenSearch iPlug).
Umweltthemen topics Das iPlug liefert Daten zu spezifischen Themen (siehe Portal / Umweltthemen)
Fachinformationssystem fis Das iPlug liefert Ergebnisse aus Fachinformationssystemen. Ergebnisse werden bei Suche in Fachdatenbanken (siehe Erweiterte Suche) berücksichtigt. (DEPRECATED ab Verion 3.5.0, da nur in Zusammenhang mit FPN iPLug verwendet.)
Adressen address iPlug liefert Adressen. Ergebnisse werden bei Suche unter Rubrik “Adressen” berücksichtigt.
Metadatenbank metadata iPlug liefert ISO Metadaten. Ergebnisse werden im Portal unter der Kategorie “Metadaten” angezeigt.
IGC Datenbank dsc_ecs iPlug liefert IGC Metadatenobjekte. Ergebnisse werden im Portal unter der Kategorie “Metadaten” angezeigt.
CSW csw Das iPlug liefert Ergebnisse aus CSW Datenquellen (Muss aus historischen Gründen zusammen mit DSC-CSW aktiviert werden.)
DSC-CSW csw_dsc Das iPlug liefert Ergebnisse aus CSW Datenquellen (Muss aus historischen Gründen zusammen mit CSW aktiviert werden.)
Excel excel Das iPlug liefert Ergebnisse aus Excel Datenquellen.
XML xml Das iPlug liefert Ergebnisse aus XML Datenquellen.
Webseiten www Das iPlug liefert Suchergebnisse für Webseiten. Ergebnisse werden im Portal unter der Kategorie “Webseiten” angezeigt.
Openseach opensearch Das iPlug liefert Ergebnisse aus einer OpenSearch Schnittstelle

Bei der Anbindung einer IGC Datenbank gibt es den Sonderfall, dass zusätzlich die Adresse eines korrespondierenden iPlugs (Objekt- und Adress iPlug aus einer IGC Datenbank) anzugeben sind. Siehe dazu auch hier.

Die URL des Administrationsinterfaces ist anzugeben, wenn die Administration über einen Proxy erreichbar sein soll. Diese URL wird in der Portaladministration angezeigt. Die Angaben für den Port und ein Kennwort sind zu vervollständigen. Das Kennwort muss mit seiner Wiederholung übereinstimmen, um Tippfehler zu vermeiden. Ist das Kennwort-Feld leer, so wird dieses beim Speichern nicht verändert. Der Benutzer für diese Oberfläche heißt immer admin. Wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt das Kennwort und den Port für die Administrationsoberfläche ändern, müssen Sie das iPlug neu starten. Bei allen anderen Optionen werden Änderungen auch ohne einen Neustart übernommen.

Angaben zu Betreiber und Datenquelle

Hinzufügen von weiteren Partnern

Hier können weitere Partner ausgewählt werden.

Hinzufügen von weiteren Partnern

Hinzufügen von weiteren Anbietern

Hier können weitere Anbieter ausgewählt werden.

Hinzufügen von weiteren Anbietern

Verfügbarkeit der Ergebnisse

Für jeden angeschlossenen iBus kann hier eine Modifikation der Query konfiguriert werden. Dadurch ist es möglich, die zurückgegebene Ergebnismenge pro angeschlossenem iBus zu steuern.

Verfügbarkeit der Ergebnisse

Weitere Einstellungen

Diese Option betrifft die Darstellung der Suchergebnisse in den verschiedenen Ergbnis-Spalten im Portal.

Weitere Einstellungen

Andere iPlug spezifische Einstellungen

Jedes iPlug kann weitere Punkte zu der Administrationsoberfläche hinzufügen. Diese werden in den Dokumentationen der jewiligen iPlugs erläutert.

Scheduling

Für indexierende iPlugs, kann hier eingestellt werden, wann die Indexierung der Datenquelle vorgenommen werden soll.

Scheduling

Indexieren

Für indexierende iPlugs, kann hier der Index Prozess manuell angestoßen werden.

Indexieren

Index Status

Für indexierende iPlugs, kann hier der Status des Indexes angesehen werden. Hier wird neben dem Status des Clusters auch der aktuell verwendete Index und die Anzahl der darin befindlichen Dokumente angezeigt. Des Weiteren wird das Mapping für die einzelnen Indexfelder mit ausgegeben, so dass überprüft werden kann, ob einem Feld ein falscher Typ zugeordnet wurde. Dieses Mapping kann in der Datei “conf/default-mapping.json” angepasst werden und wird beim nächsten Indexiervorgang verwendet.

Index Status

Kommunikations Setup

Der Status der Verbindung zu dem iBus (oder den iBus Instanzen) wird angezeigt. Die Verbindung kann unterbrochen und neu aufgebaut werden.

Kommunikations Setup

Heartbeat Setup

Jedes iPlug prüft über einen Heartbeat die Verbindung zum iBus. Wir der Heartbeat unterbrochen, trennt der iBus die Verbindung zum iPlug. Die Verbindung zum iBus kann unterbrochen und neu aufgebaut werden.

Heartbeat Setup

Suche Testen

Hier kann die Suche auf den indexierten Daten getestet werden. Unter Raw Result können die Daten für die Detaildarstellung eingesehen werden.

Suche Testen

Caching Einstellungen

Hier kann der Cache des iPlugs eingestellt werden. Sich wiederholende Anfragen innerhalb eines gewissen Zeitraumes werden aus dem Cache ausgeliefert. Die Größe des Caches beeinflusst den Speicherbedarf des iPlugs.

Caching Einstellungen

FAQ

Die iPlug Administration funktioniert nicht, es können keine Partner/Anbieter ausgewählt werden.

Mögliche Ursachen:

  • Falsche Datenbank Verbindungsparameter
  • Keine Verbindung zum iBus
  • iPlug Management funktioniert nicht

Bitte analysieren Sie das log file des iPlugs. Löschen Sie gegebenenfalls den Cache Ihres Browsers und starten sowohl das Portal als auch das iPlug neu.

Sie müssen nach einer Änderung der Konfiguration das iPlug immer neu starten

Ich habe das Passwort für die Admin GUI vergessen.

Für diesen Fall ist es möglich, das Passwort über die Kommandozeile zurückzusetzen. Gehen Sie dafür in das Verzeichnis des iPlugs, wo sich auch das start-Skript befindet und geben Sie folgenden Befehl ein:

sh start.sh resetPassword <newPassword>

wobei <newPassword> das neu zu vergebene Passwort sein soll. Dieses wird dann verschlüsselt in der Datei “config.override.properties” abgelegt und nach einem Neustart des iPlugs verwendet.

Kann das iPlug bei Neustart automatisch neu indexieren?

Ab Version 4.0.3:

Ja, das ist möglich. Bitte in der Datei config.override.properties den Eintrag

indexOnStartup=true

hinzufügen oder das iPLug mit der Option -DindexOnStartup=true starten.